Bei der 30 bis 60-minütigen Show drehen sich ein oder mehrere Steine im Licht vor einer Projektionsfläche. Dabei erinnern manche der entstehenden, durchscheinenden Formen an Skulpturen oder Bilder, andere Steine offenbaren ihr Innenleben – Insekten, wie Ameisen, Mücken oder Fliegen, Spinnen oder auch Abdrücke von Baumborken – Spuren eines vor Millionen Jahren lebendigen Waldes.
Dabei ist es weniger das Beschreibbare, sondern viel mehr sind es die Bilder, die für die einzelnen Betrachter entstehen. Es sind die verborgenen Formen und Figuren wie Gesichter, Köpfe, Gestalten, Höhlen und Landschaften mit ihren warmen Farben, die bei gedämpfter Musik Erinnerungen hervorrufen und den Gedanken Flügel verleihen.

Die Show wird durch einen kurzen Vortrag über die Geschichte, Entstehung und Herkunft der Bernsteine ergänzt. Herr Wolff ist im Raum Berlin-Brandenburg mit der Show unterwegs. Er tritt in bei geschäftlichen und privaten Feierlichkeiten, bei Meditationen und verschiedensten Veranstaltungen, wie z.B. in Kinos, Hotels, Cafe's, bei Kirchengemeinden oder Behindertenprojekten auf. Auf Wunsch kommt er auch ins Haus oder macht Vorführungen für kleine Gruppen in seinen Räumlichkeiten.